Ein lachendes und ein weinendes Auge – Der Abschied

Es ist kaum zu glauben, dass sich die 6 Monate Praktikum bei Fransik schon zu Ende neigen! Ich habe viel gelernt und hatte viel Spaß. Bevor ich aber nach Hamburg zurückkehre ist noch einiges zu tun. Wir designen und nähen fleißig bis zum bitteren Ende 😉

fuchsia-lustre-pink-dessous
Fuchsia Lustre: Mein vorletztes Projekt bei Fransik Dessous
Bustier und Bandeau BH schulterfrei und trägerlos
Türkistraum – Set mit abnehmbarem Träger und Raffung

Als nächstes auf meiner Reise erwarten mich ein paar Tage Urlaub bei meiner Familie und dann geht es auch schon weiter mit dem Studium. Und von da aus ist es auch nicht mehr lang bis diese Reise zu Ende geht. Denn im Frühjahr 2018 werde ich dann schon meinen Abschluss in der Tasche haben.

Die nächsten zwei Semester dienen dazu, mich auf meinen Bachelor vorzubereiten. Die Bachelorarbeit bei uns besteht für jeden Absolventen aus mindestens 7 Outfits mit jeweils 2 Teilen, die am Ende in einer imposanten Modenschau präsentiert werden. Dazu kommt noch die Bachelorarbeit in Form eines Booklets. Dort befinden sich Bilder der Outfits und man muss sein Thema, auf dem die Kollektion aufgebaut ist, erläutern. Ich werde auf jeden Fall eine Lingerie- und Nachtwäschekollektion designen. Das Thema der Kollektion muss ich mir langsam überlegen, aber ich hoffe immer noch auf so etwas wie einen Geistesblitz! Es wird wirklich viel Arbeit werden, aber ich habe unglaublich viel Lust endlich anzufangen und meine Vorstellungen umzusetzen. Wo es mich nach meinem Abschluss hin verschlägt? Da bin ich genau so ratlos wie ihr…aber wer weiß, vielleicht gehe ich ja sogar ins Ausland.

Auf jeden Fall werde ich erstmal mit einem lachenden und weinenden Auge wieder nach Hamburg zurückkehren. Natürlich freue ich mich, wenn ich wieder in meine Heimat fahre und meine Freunde wieder sehe, aber andererseits lasse ich hier auch neu gewonnene Freunde und tolle Erfahrungen in Landshut zurück.

rote Lingerie Passion der Tulpen
Mein Abschiedsgeschenk von Fransik Dessous für mich auf den Leib geschneidert 🙂

Auf Wiedersehen! Eure Belinda

Unsere Hochzeitsmesse – Belinda und ich starten ins Liebesjahr mit unseren Brautdessous

In den letzten Wochen waren wir ganz schön damit beschäftigt eine Hochzeitskollektion aufzubauen. Zu der Kollektion gehören zum Beispiel Bodys mit Perlenapplikationen, zarte Reizwäsche, verspielte Dessous mit Schleifen und ein Satinnegligée. Für den Bräutigam ist auch etwas dabei: eine festliche Boxershorts passend zum Negligee der Dame. Diese Fransik Hochzeitskollektion konnten wir nun endlich am letzten Wochenende präsentieren!

 

 

Body, Negligée oder klassisches Dessous Set
Von links nach rechts: Für die werdende Mutter. Abgestimmte Brautdessous mit Bügelbh und extra geschnittener Panty ohne einschneidenden Gummi. Perlbody Grazia, Gefütterter schulterfreier BH in reinweiß für trägerlose Corsagenkleider zum Beispiel. Reinweisses Unsere Brautdessous 2017: Schleifendessous perfekt für die Flitterwochen und die Hochzeitsnacht. Und nach einem anstrengenden Hochzeitstag das Satinnegligée für die Braut und das passende elastische Satinshorts für den Bräutigam.

 

Unser Schauplatz war die Hochzeitsmesse in der ESKARA in Essenbach. Dort hatten wir einen Stand, den wir nach unseren Vorstellungen gestalten konnten. Und ich finde unsere Kreativität und die Stunden der Planung haben sich bezahlt gemacht.

 

Wir hatten Unterstützung von der Chocolat Manufaktur aus Landshut, von dem wir ein paar köstliche Schokopralinen zur Unterstützung unserer Präsentation. Mit zarter Lingerie und  köstlichen Pralinen konnten wir die Standbesucher ein wenig bestechen. Genießerische Unterwäsche und süße Pralinen passen wunderbar zusammen, findet ihr nicht?

 

Durch ein Gewinnspiel der ganz besonderen Art haben wir unsere Standbesucher heraus gefordert: Wir stellten die Aufgabe zu schätzen wie viel Spitze in dem verspielten Strumpfband verarbeitet worden ist. Das ist gar nicht so einfach, wenn man bedenkt dass die Spitze um einiges gerafft wurde.

 

Strumpfbänder für die Braut
Strumpfbänder von rosa bis falb

Die Auflösung kommt noch. Aber soviel können wir verraten: derjenige, der am besten geraten hat gewinnt einen Dessousgutschein von 100 Euro von uns! Die anderen müssen nicht traurig sein, da sie von uns gratis eine exklusive Beratung bekommen.

 

Brautunterwäsche
Unser gesamter Stand mit Pralinenstrumpfbandtorte.

 

 

Romantische Hochzeitsdessous.
Die Brautdessous auf Satinbügeln aufgereiht.

Brautschleier, Accessoires wie Haarbänder und Strumpfbänder, oder einfach nur im schlichten Höschen zum Altar?

 

Wirklich viele waren von der Idee begeistert sich von uns ein Dessous Set maßschneidern zu lassen. Es ist ja bekannt, dass es doch ziemlich schwierig ist den perfekt passenden BH zu finden. Und dann kann man auch noch das Set auf sein eigenes Brautkleid anpassen lassen! Wenn ihr mit eurem Kleid zu uns kommt, dann können wir den Schnitt des Darunter an das Kleid anpassen. Egal ob Neckholder, Bandeau, bügellos, mit Polster oder wie auch immer, alles ist möglich. Dazu habt ihr die Auswahl aus 170 Spitzen.

Dessous für werdende Mütter und Bräute und andere Anlässe
Ob Schwanger oder im Perlenrausch – Individuelle Dessous für jeden Wunsch.
Brautbh
Im trägerlosen Kleid ist der gefütterte selbsthaltende Polster BH ein Traum – Höschen, Strapse und Strumpfbänder gibts auf Wunsch dazu.

Wir finden, dass man sich an seinem besonderen Tag neben dem Hochzeitskleid auch etwas schönes für darunter gönnen darf. Erstens gibt ein zartes Dessous ein ganz besonderes Körpergefühl und zweitens ist die Begeisterung beim Auspacken in der Hochzeitsnacht umso größer 😉

 

Mit Liebe, eure Belinda

Lady in Red/ Dinner for Two in roter Lingerie

Foto: Jörg Billwitz Model: Janine Seiberth
Foto: Jörg Billwitz
Model: Janine Seiberth

Hier gehts zum roten Glücksbringer:

https://www.etsy.com/listing/483019202/boob-tube-red-strawberry-lingerie-undies?ref=shop_home_active_43

Die Farbe Rot passt nicht nur sehr gut zum Weihnachtsbaum sondern ist auch zu Silvester ein echter Hingucker. Vielleicht habt ihr schon mal von dem Brauch gehört rote Unterwäsche zum Jahreswechsel zu tragen. Aber was hat die Farbe der Unterwäsche mit Silvester zu tun? Eine ganze Menge!

Der Brauch schwappt wohl langsam aus dem schönen Italien zu uns rüber. Dort ist es Tradition am Silvesterabend rote Unterwäsche zu tragen. Das Rot symbolisiert hierbei nicht nur Liebe und Verführung sondern gilt als Glücksbringer für das kommende Kalenderjahr.

Es wird angenommen, dass der Ursprung der Tradition im alten China liegt. Dort hat die Farbe Rot eine besondere Symbolkraft und steht für Glück, Ruhm, Liebe, Wachstum und den Neuanfang. Dass der Entdecker Marco Polo diesen Brauch ins alte Rom und somit nach ganz Italien gebracht haben könnte, ist durchaus möglich. Auch in Frankreich und Spanien setzen die Menschen auf die Kraft der roten Dessous.

Doch die Italiener sind davon überzeugt, dass es nur Glück bringt, wenn einem die Unterwäsche geschenkt wird. Also nutzt die Chance und wünscht euch von jemanden, egal ob Partner oder Schwester, ein rotes Dessous. Ihr habt bei uns die Wahl zwischen zahlreichen wunderschön weichen und verführerischen Spitzen und könnt euer eigenes Dessous schneidern lassen. Wär das nicht was?

Bei Fransik habt ihr die Wahl zwischen Hunderten von bunten Spitzen. Besonders schön sind die roten, die sich perfekt für ein verführerisches Dessous eignen.

malvenblume
Malvenblume – Retro Spitze
tulpentuell
Tulpentüll – mit höherem Gelbanteil
ziegelrot
Ziegelrot – mit der Neigung zum Orange
img_8356
Marylin Monroe – kräftiges klassisches Rot
Rouge d'or - rot gold Spitze
weihnachtliches Rot – Rouge D’or
Burgund - kühles Rot
Burgund – kühles Rot
Pfirsich - Frühlingsrot Spitze
Pfirsich – Frühlingsrot
Scarlet rote Spitze
Scarlet rote Spitze
Phalaenopsis - florale transzendente Spitze
Phalaenopsis – florale transzendente Spitze
Kirsche - zarte Kreise auf Spitze
Kirsche – zarte Kreise
Dunkelrot ins Schwarzrot neigende Spitze
Dunkelrot ins Schwarzrot neigende Spitze
Russisch Rot - bestickter Tüll
Russisch Rot – bestickter Tüll

In der Silvesternacht sollte die Wäsche das erste und das letzte Mal getragen werden. Das heißt nach dem Jahreswechsel wird die Unterwäsche wieder entsorgt. Aber sein wir mal ehrlich, das wäre ja viel zu schade! Wir können uns ja darauf einigen unsere eigene Version aus diesem schönen Brauch zu machen.

Wenn Ihr keine Lust auf Rot habt und einfach mal was anderes ausprobieren wollt, könnt ihr auch auf andere Farben setzen. Besonders in Südamerika gibt es die verschiedensten Überzeugungen wie die Farbe des Höschens sein sollte. In Argentinien setzt man auf Pink um Erfolg in der Liebe und Partnerschaft zu erzielen. In Mexiko können die Frauen sogar zwischen Rot und Gelb entscheiden, wobei Gelb für Reichtum und Geld im nächsten Jahr steht. In Brasilien zieht man weiße Unterwäsche an.

calla-kristall-panty-bearbeitet-ulline
Calla Kristall – weiß steht für Frieden. Model: Ulline Foto: André Röhner
limonade-dsc_1245-nadege
Limonade – gelb für Reichtum. Model: Nadege Foto: André Röhner

Wir hoffen ihr verbringt euren Jahreswechsel in neuen roten Dessous. Wir wünschen euch viel Glück im neuen Jahr und einen guten Rutsch!

Eure Belinda

Spitze & Strick

Wieso gibt es diese Veränderungen in der Modeindustrie? Die in den letzten Jahrzehnten ausstaffierten gepolsterten und gepanzerten BHs weichen seinem Pendant; den dünnen unwattierten Modellen. Diesen Trend sieht man nicht nur auf aktuellen Modeblogs, auch bei Instagram und co. wird man damit regelrecht überschwemmt. Das freut uns natürlich bei Fransik Dessous et dessus! Unsere Philosophie unterstützt die Freiheit und Natürlichkeit, die sich jede Frau gönnen sollte. Keine störenden Polster, Bügel, Wattierungen oder Stäbchen, die die Brust unnatürlich verformt und erstarrt.

Besonders im Trend liegen im Moment die so genannten Bralettes. Das sind Spitzen BHs im Triangel geschnitten. Die filigranen BHs aus Spitze sind ohne Bügel gearbeitet und mit oft nur einem dünnen Unterbrustband versehen. Zwei Modelle von Fransik sind die Triangel BHs Pusteblume und Rouge D`Dor.

Besonders im Winter ist die Kombination von Spitze und Wolle mit grobem Strick besonders reizvoll.
Foto: Benjamin Ebi I Model: Michaela Perske Besonders im Winter ist die Kombination von Spitze und Wolle mit grobem Strick besonders reizvoll.

 

Das Thema Spitze ist und bleibt im Trend dieses Jahr. Der Fokus, Spitze als Oberbekleidung zu tragen wird auch im Winter 2016/17 weiter geführt. Hier taucht die Spitze als kokett heraus blitzendes Element vor. Im Sommer war es der schwarze Spitzen BH unter dem weißen durchsichtigen Top. Im Winter wird die Spitze entweder als zarter Spitzen BH unter einem tief ausgeschnittenen kuscheligen Wollpulli oder als Spitzentop, dass unten am Bund oder oben am Dekolleté sichtbar wird, getragen. Für die Mutigen unter uns: ein Bustier aus Spitze mit längerem Unterbrustansatz kombiniert mit einem Cardigan darüber macht einen super modernen casual Look.

Zeichung: Belinda Martens Hier versteckt sich der zarte Triangel BH aus Spitze unter dem wolligen Kaschmir Pullover. Durch den tiefen Ausschnitt blitzt er hervor.
Zeichung: Belinda Martens
Hier versteckt sich der zarte Triangel BH aus Spitze unter dem wolligen Kaschmir Pullover. Durch den tiefen Ausschnitt blitzt er hervor.

Hier versteckt sich der zarte Triangel BH aus Spitze unter dem wolligen Kaschmir Pullover. Durch den tiefen Ausschnitt blitzt er hervor.

Entdeckt eure sinnliche und gleichzeitig natürliche Seite und probiert den neuen Trend einfach mal aus!

Eure Belinda

 

Der Sommer 2016 – Veilchenblau und Milchquarz

Der Sommer 2016 ist zurückhaltend. Dass wir die kräftigeren Töne meiden liegt vielleicht daran dass wir insgesamt unsicherer und nachdenklicher werden und so auch unsere Farben verdünnter wählen. Passend zu den vielen Regenfällen in Deutschland schmelzen auch die Farben dahin.

Rot verbleicht zu Rosenquarz, Blau zu Veilchenblau, Zitronengelb zu Vanille und weiß zu Milchquarz. Sanfte und schwach pigmentierte Farben die in sommerlicher Laune sich bunt präsentieren. Anbei möchte ich euch aus der Fransik Kollektion die passenden Nuancen vorstellen:

blasses Nude Foto: Stephanie Sexton Model: Madeleine Human
blasses Nude
Foto: Stephanie Sexton
Model: Madeleine Human
Milchquarz Foto: Tina Sosna Model: Anna Mai
Milchquarz
Foto: Tina Sosna
Model: Anna Mai
zartes Veilchenblau Foto: Stephanie Sexton Model: Hannah Barrens
zartes Veilchenblau
Foto: Stephanie Sexton
Model: Hannah Barrens
Amethyst Foto: Anniken Jorgensen
Amethyst
Foto: Anniken Jorgensen
Rosenquarz Foto: Tina Sosna Model: Anna Mai
Rosenquarz
Foto: Tina Sosna
Model: Anna Mai
Sorbetcreme Foto: Stephanie Sexton Model: Madeleine Human
Sorbetcreme
Foto: Stephanie Sexton
Model: Madeleine Human

Die Farben halten ihre Balance und stabilisieren sich durch ausgewogene Klänge. Distanziert und mädchenhafter ist man in diesem Sommer farbtechnisch auf jeden Fall auf der sicheren Seite!

 

 

 

 

 

 

Typberatung: Welche Dessousfarbe steht mir?

Um deinen Farbtyp zu bestimmen ist es ein ganz einfaches wenn du deinen Farbcharakter mit den der Jahreszeiten vergleichst. Deine Haut- und Haarbeschaffenheit helfen bei der Entscheidung.

A la Vivaldis 4 Jahreszeiten hat auch jede Farbe ihren Audruckston.

Frühling

Der Frühling ist eine Übergangsjahreszeit und man schreibt ihm einen gelblichen – warmen Ton zu. Deine Haare und Haut besitzen einen höheren Gelbanteil und manchmal hast du auch Sommersprossen. Deine Haarfarbe ist vor allem warm, egal ob blond oder braun. Warm bedeutet höherer Gelbanteil. Goldblond oder Schokoladenbraun. Oder Rot ist auch warm – Blau hingegen ist kühl.

Das heißt dir stehen Farben die aus deiner Farbfamilie kommen. Also gelblicher Hautunterton harmoniert mit gelben Dessous, beige, braun,…

 

Kristin in warmen Weiß: Schneeflocke Dessous Foto: Dieter Michalek Model: Kristin Sunshine
Kristin in warmen Weiß: Schneeflocke Dessous
Foto: Dieter Michalek
Model: Kristin Sunshine

Kristin steht kräftiges Gelb oder Braun mit hohem Gelbanteil tragen.

Kristin im Elfenzauber Foto: Dieter Michalek Model: Kristin Sunshine
Kristin im Elfenzauber
Foto: Dieter Michalek
Model: Kristin Sunshine

 

Tomatenrot, Krebsrot, Gelbgold, warmes Grau, Graugrün. Alle Töne mit warmen Farben sind für sie wie bestimmt. Leuchtend erscheinen sie bei ihrem Typ auch sehr vorteilhaft.

Blautöne, Schwarz und strahlendes Weiß sind nichts für sie. Besser zu cremeweiß oder in ein warmes Türkis greifen!

 

Sommer

Der Sommertyp ist kühl wie ein Pool – und hat daher einen kalten Blaustich. Die Haut ist meist hell, bläulich rosa und die Augen eisblau oder graublau. Die Haare haben im Gegensatz zum Frühling weniger Rot- und Gelbanteil. Das Blond geht in Richtung Platin bis Aschblond. Das Braun ist graubraun mit aschigem Unterton. (kein Goldstich im Haar!). Dem Sommertyp stehen alle kühlen Töne von Rosa, bis Türkis, Blau, Grau, Mint, oder verwaschene Weißtöne. Weiche und gedämpfte kalte Töne stehen dem Sommertyp hervorragend. Hartes Schwarz hingegen ist unvorteilhaft!

Laura in kühlem Aubergine mit hohem Blauanteil Foto: Robert Blabl
Laura in kühlem Aubergine mit hohem Blauanteil
Foto: Robert Blabl

Laura und auch ich sind die typischen Sommermädels. Kühle eisige Töne harmonieren mit uns.

ein mildes schimmerndes eisgrau: Polka Dots Model: Laura Antoni Foto: Robert Blabl
ein mildes schimmerndes eisgrau: Polka Dots
Model: Laura Antoni
Foto: Robert Blabl

 

Herbst

Der Herbst wird wieder warm und vereint Gelb, Gold und Rot. Der Herbst verläuft etwas gedeckter als der Frühling und sieht der Natur gleich wenn die Blätter sich gelb und rot verfärben. Herbsttypen sind honigblond, schokoladenbraun oder goldig braun, ihre Haut ist ebenso goldig ins Champagnerfarbene mit einem gelblichen Unterton, oft sehr hell und zart.

Herbststyp Solveigh Ludwig trägt Mocca Dessous Foto: Markus Mayer
Frühlingstyp Solveigh Ludwig trägt Mocca Dessous
Foto: Markus Mayer

Solveigh ist ein gedeckter Herbststyp sie hat warmes Haar und helle gelblich rosige Haut. Das Dessous Moccabraun ist aus derselben Farbfamilie und unterstreicht den Herbst.

Solveigh Ludwig in Limonade Foto: Markus Mayer
Solveigh Ludwig in Limonade
Foto: Markus Mayer
Patricia trägt Noir D'or. Auch wenn man ich dem Herbsttypus hartes Schwarz abrate, rundet bei diesem Set das Gold sehr weich ab. Foto: Robert Blabl Model: Patricia Gebauer
Patricia trägt Noir D’or. Obwohl ich dem Herbsttypus von Schwarz abrate, wird es in Kombination mit Gold weich abgerundet und steht ihr hervorragend.
Foto: Robert Blabl
Model: Patricia Gebauer

Für den Herbst sind warme, erdige Töne perfekt. Ecruweiß, Beigetöne die ins Braune verlaufen, alles schimmrig goldene, Rot nur in warmen Variationen wie Kamin- oder Rostrot, Grün mit hohem Gelbanteil wie Oliv zum Beispiel.

Unvorteilhaft sind zu kühle oder blasse Nuancen. Kühle Farben wie Schwarz, Blau und Grau sind ungeeignet. Blasse Töne wie Rosa, oder gar Weiß empfehle ich nicht. Lieber zu einem goldton greifen wenns zarter sein soll.

 

Winter

Der Winter ist ambivalent und meint sogenannte Albino Typen die weiß wie Schnee sind, oder Schneewittchen: Damen deren Haar pechschwarz und Haut schneeweiß ist. Der Teint ist porzellanfarben und sein Farbspektrum ist kühl. Die Haare sind mit aschigem manchmal bläulichem Unterton und bilden einen starken Kontrast zum Gesicht.

Schneewittchen Typ Lisa Anselm trägt das türkise Arielle Dessous. Foto: Michael Magin
Schneewittchen Typ Lisa Anselm trägt das türkise Arielle Dessous.
Foto: Michael Magin

Zu kühlen Typen passen kühle Töne – und welcher Ton ist kühler als Blau? Winterfrauen können alle starken Farben tragen, weiß wie schwarz:

Cremebody Foto: Michael Magin Model: Lisa Anselm
Cremebody
Foto: Michael Magin
Model: Lisa Anselm
Schwarze Yasmin Foto: Michael Magin Model: Lisa Anselm
Schwarze Yasmin
Foto: Michael Magin
Model: Lisa Anselm

 

Aber neben den farblosen Beispielen gehen auch Kontrasttöne wie Gelb, Grün und Rot. Allerdings würde ich von unklaren Tönen mit gelb wie zum Beispiel graugelb, zartem Orangegelb, beige eher die Finger lassen. Dem Winter steht ja eh fast die gesamte Farbpalette offen!

Und wenn du eine spezielle Typberatung möchtest – dann schick mir ein Bild von dir an brief@fransik.de und ich nehm dich unter die Lupe und sag dir was dir steht!

 

 

 

 

 

 

Pflegeanleitung für Spitzendessous

Pflegeanleitung
Pflegeanleitung

Meine Schwester hat einmal einen Spitzenbody von Fransik in ihrer normalen Wäsche mitgewaschen und anschließend im Trockner getrocknet. Man konnte ihn danach noch anziehen, aber er sah komisch aus. Er war danach unelastisch und um Jahre gealtert. Weil der hohe Gummi- sprich Elasthananteil keinen Trockner verträgt.

Wenn Frau sich feine Spitzenunterwäsche gönnt, lohnt es sich auch vor dem Waschgang nochmal den Berg durchzuschauen und Spitze auf ein separates Häufchen zu legen oder gleich mit der Hand zu waschen. Das mögen diese fragilen Stücke nämlich gerne. Eine Sonderbehandlung:

  • In der Waschmaschine auf 30 – 40 Grad im Schonprogramm waschen, und das gilt auch für die Spitzenslips!
  • Der Wäschebeutel schützt nicht nur die Waschmaschine vor herausrutschenden Metallbügeln, die die Maschine lahmlegen (So ne Reparatur kann schon mal an die 200 Euro kosten), sondern auch die Wäsche selbst. Die mag es nämlich gar nicht wenn sich im Schleudergang ein fremder Knopf, Reissverschluss oder Haken in der Spitze einhängt und mit wuchtiger Umdrehung in die Länge zieht.
  • Zudem möchte ich darauf hinweisen dass eine farbliche Trennung von Vorteil ist. Nudetöne oder blasses Rosa ist auch Bunt- und nicht Weißwäsche.
  • Und solltest du die Farbbrillanz deiner bunten Dessous auffrischen wollen, hilft ein Spitzer Essig in ein Wasserbad wo du sie vor der Wäsche hineinlegst. Dann natürlich die vorgeschriebene richtige Menge Waschmittel verwenden, und die am besten flüssig.
  • Auf Weichspüler verzichten der greift – anders als der Trockner – aber dafür auf chemische Weise das Elasthan an.

Und diese ganzen geschilderten Regeln passieren bei einer Handwäsche nie – Feinwaschmittel – oder falls im Urlaub vergessen – einfach das Haarshampoo benutzen. Praktisch und Easy.

Schließlich nach der Wäsche, drücke ich sie nur leicht aus. Wringen dehnt sie unnötig und verzieht alle Fasern. Und dann einfach auf die Leine im Raum hängen oder legen. Hier trocknet sie sehr schnell. In wenigen Stunden. Nicht in der Sonne aufhängen, weil sie mag kein UV-Licht und auch keine Hitze, und im Winter keine Heizung.

Mit diesen paar Tipps hast du so lange Freude an deinen Dessous dass du dir noch ein zweites Set kaufen darfst 🙂

zart gewebter Tüll
zart gewebter Tüll

 

 

Bademode für jede Figur!

Jede ist anders und jede Frau wünscht sich auch anders auszusehen. Ganz im Gegenteil zu den Dessous ist Bademode etwas was gesehen wird und in Stoffdicke und Farbe große Unterschiede zeigt.

Wenn der Sommer ansteht oder der nächste Urlaub kommt verdopple ich meine Vorfreude indem ich mir einen neuen Bikini oder Badeanzug nähe.

Grundsätzlich empfehle ich gemusterte Stoffe wenn man etwas hervorheben will und gedeckte und einfarbige Töne um Partien zu reduzieren.

View More: http://mandymatzke.pass.us/testshooting090613
Gemusterter Safari Bikini Foto: Mandy Matzke

Angesagt im Retro Look ist zum Beispiel dieses Modell

Fifties are back Foto: Mandy Matzke Model: Jana Esiew
Fifties are back
Foto: Mandy Matzke
Model: Jana Esiew

Die Bandeau-Form empfehle ich bei kleinen Oberweiten. Taillenpantys formen einen flachen Bauch. Dieses Taillenmodell kann sogar nach unten gerollt werden. Ein höherer Beinauschnitt verlängert das Bein! Ein mit reichlich Stoff bedeckter Po wirkt flacher als wenn er nur halb bedeckt ist! Auch Raffungen am Hintern vergrößern diesen.

 

Mittels Mix & Match kann man je nach Look auch sein Ober- und Unterteil individuell kombinieren – und so Körperpartien akzentuieren. Verschiedene Musterungen, kleine oder größere Raffungen, Formen mit gezielten Ausschnitten verändern das Aussehen.

 

Wünscht man sich eine optisch auffälligere Brust sind Raffungen das beste Mittel:

Lule
gerafftes Bikini Top

Ist die Brust hingegen üppig aber die Hüfte recht schmal verzichtet man auf Raffungen am Oberteil setzt sie aber dafür am Bikinihöschen in Szene:

Lule Slip
für schmale Hüften um voller zu wirken

 

Ein optischer Schlankmacher trotz gewagtem Grün ist dieses Modell. Das liegt daran dass Po und Brust durch das „Tülllaub“ vergrößert werden und dadurch Taille und Hüfte schlanker wirken. Der Körper scheint durch wird aber ebenmäßiger gezeichnet. Natürlich ist dieses Modell auch komplett undurchsichtig und in allen Farben möglich:

Blätterwald Model: Jana Esiew Foto: Mandy Matzke
Blätterwald
Model: Jana Esiew
Foto: Mandy Matzke

Wer mit kürzeren Beinen gesegnet ist, dem empfehle ich den Nude Bikini:

Nude Bikini von Fransik
Nude Bikini von Fransik

Der hohe Beinausschnitt verlängert das Bein. Ein schmaler Hüftbund – wie beim Nude das dünne Gummiband – schmälert das Becken.

Der blaue asymmetrische Bikini ist die perfekte Wahl für lange Beine.

Asymmetrisch blauer Zweiteiler
Asymmetrisch blauer Zweiteiler

Ein hochgeschnittes Höschen kann mittels Shaping Effekt den Bauch verjüngen. Allerdings sind diese Schnitte bei größeren Frauen von Vorteil.

Badeanzüge Pink Flamingo und Petrolblau Foto Mandy Matzke Model im Pink Flamingo: Jana Esiew
Badeanzüge Pink Flamingo und Petrolblau
Foto Mandy Matzke
Model im pink Flamingo: Jana Esiew

Badeanzüge kaschieren die ein oder andere Unebenheit und wirken sportlicher aber auch unschuldiger.

Bedeckt viel Haut, ähnlich dem Badeanzug aber wirkt raffinierter – Der Tankini:

Tankini
Tankini

Wer will kann ihn sich bei mir in den aktuellen Farben der Saison anfertigen lassen. Die Kombination aus 2 verschiedenen Nude Tönen und einem Dritten, Babyblau finde ich sehr schick. Und natürlich kann aus dem Bandeau Top auch ein Triangel Top werden. Oder aus dem Brazilian Slip eine Shorty.

Lässig und Urban ist der Sahara Sand. Er ist lose gearbeitet, der Stoff flach und auf Gummis wurde weitestgehend verzichtet:

Sahara Sand Foto: Mandy Matzke
Sahara Sand
Foto: Mandy Matzke

Bequem und schneidet nicht ein. Deshalb für alle Freigeister die sich wie am FKK Strand fühlen möchten, ist Sahara Sand die beste Alternative! Na dann wünsche ich einen schönen Sommer 2016 und schreibe mir wenn wir zusammen deinen individuellen auf dich abgestimmten Badelook nähen sollen!

 

Homeshooting 1.0

Wenn man nicht weiß wohin mit dem Shooting, weil draußen ist es zu frisch oder zu unbeständig und ein Studio ist zu steril dann mach ich eben ein Shooting in meiner kleinen und feinen Dachgeschosswohnung. Das besondere an ihr ist, dass man zwar wegen der Dachschräge kaum gerade stehen kann – dafür aber in trüben Jahreszeiten um 60 Prozent mehr Lichteinfall hat – einfach aufgrund der Schräge der Fenster. Das ist aber das entscheidende Kriterium. Die typischen Lichtprobleme lösen sich in Luft auf – und künstliches Licht ob Blitz oder Dauerlicht kommt nicht zum Einsatz.

Im Internet bin ich auf meinen bis dato unbekannten Fast-Nachbarn Markus Mayer gestoßen. Er trieb das Dachprojekt mit 5 Kameras voran. Das Model Solveigh Ludwig rollte mit dem Motorrad aus München an.

Limonade Dessous Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Limonade Dessous

Markus fotografierte mit seiner Instax, Rollfilm, Schwarzweißfilm und Digital. Ich hab bis dahin nur Digitalaufnahmen gemacht. Aber die Wahl der Kamera und Speicherart ist schon sehr entscheidend für den Look.

Limonade Dessous Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Limonade Dessous
Limonade Dessous Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Limonade Dessous

 

Limonade Dessous Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Limonade Dessous

 

Limonade Dessous mit ein- und demselben / Model / Fotografen / Couchort / Lichtverhältnissen aber in unterschiedlichen Kameras und Perspektiven.

Als es dann etwas später und damit wärmer wurde – es war früher Frühling – gingen wir in den kalten Garten.

Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig

Perlunis Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Perlunis

Pusteblume www.Fransik-Dessous.de Foto: Markus Mayer Model: Solveigh LudwigMit der Instaxkamera an der Hauswand. Die Pusteblume.

 

Perlunis Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Perlunis

Die Wieso noch matschig, das Licht noch flach aber erstes Vitamin D konnte getankt werden. Schreib mir – welche Kamera deine Lieblingsfotos macht!

 

Individualisiert und zugenäht

Hanna
Nevena Individualisierbare Dessous

 

Der absolute Vorteil den Fransik Dessous bietet, ist Einzelware. Heißt ich nähe die Lingerie individuell abgestimmt mit persönlichem Entwurf. Die Spitze wird hauptsächlich in Deutschland hergestellt und von mir in Landshut verarbeitet.

Bald werde ich mein individualisierbares Konzept auch auf meiner Seite www.Fransik-Dessous.de einbauen – aber bis dahin müsst ihr mich persönlich in Landshut besuchen oder mich im Mailverkehr brief@fransik.de mit euren Wünsche anschreiben. Ich schicke euch gerne Ideen, Entwürfe und Spitze. Inspirationen und Möglichkeiten.

 

Bei mir also bei Fransik kannst du entweder für dich oder eine Freundin oder einen Mann einen Dessoustraum in Erfüllung gehen lassen. Ich mache gerne eine persönliche Typberatung, gehe auf Dessousvorlieben ein. Jeder Schnitt, jeder Bügel jeder Farbklecks verändert den Stil und so kreieren wir schöne Lingerie gemeinsam. Du kannst zum Beispiel ein fertiges Dessous aus meinem Shop www.shop.fransik-dessous.de nehmen und es mit anderer Spitze unterlegen. (Ich habe derzeit einen bunten Regenbogen an circa 100 verschiedenartiger Spitze von Farben, Dicke, Musterung bis Chantilly)

Mein Vorhaben ist es ein absolut individuelles Konzept aufzustellen. Das heißt ein selbstgemalter Entwurf, ein Foto oder eine Vorstellung wird von mir umgesetzt. Und das auch gerne zu Hochzeiten, oder zur passenden Bekleidung. Um euch eine klitzekleine Auswahl aus meinem Sortiment vorzustellen habe ich die ersten Fotografien aus meinem Lager hochgeladen. Mehr folgt…

 

 

 

Rouge D'or
Rouge D’or
Lilane Unschuld
Lilane Unschuld
Retrogrün
Retrogrün
Schokobraun
Schokobraun
Schwarze Rosen
Schwarze Rosen
Die Illusion
Die Illusion
Leuchtendes Rot
Leuchtendes Rot
fröhlicher Frühling
fröhlicher Frühling
Barocktürkis
Barocktürkis

 

Meine Entscheidung einen Shop zu gründen

Vor über einem halben Jahr bekam ich eine Anfrage von Lena Reiner – der sogenannten „Menschenfotografin“ die fürs Vegan Magazin arbeitet. Sie hat meine Unterwäsche irgendwo im Internet entdeckt und sie gefiel ihr richtig gut. Ich erhielt von ihr eine Nachricht ob meine Unterwäsche vegan sei, und nach Prüfung verschiedener Spitzen und Materialbestandteile z.B. der Fäden, konnte ich ihr mitteilen ja sie ist vegan. Ich habe auch Dinge hergestellt die mit tierischen Inhaltsstoffen gefertigt waren, und habe mich bis zu diesem Zeitpunkt mit dem Thema noch nicht auseinandergesetzt.

Aber von da an, hatte ich ein Projekt. Zusammen mit Lena Reiner eine vegane Dessous Linie zu kreieren, die ich nähe und sie ablichtet, und das Resultat dann im Vegan Magazin erscheint. Es war die erste große Presseanfrage und ich freute mich riesig. Ich war schon auch sehr aufgeregt, und mein Freund und SEO Berater 🙂 hatte die grandiose Idee diesen erfolgreichen PR Start mit der Gründung meines eigenen Shops http://shop.fransik-dessous.de/ zu verknüpfen. So kam also viel Arbeit auf mich zu. Schnellstmöglich eine Kollektion zu kreieren, zu nähen, und gleichzeitig die Bilder und Texte für den Shop aufzustellen. Diese einmalige Chance konnte ich nicht ungenutzt verstreichen lassen, und so erschien die Fotostrecke in der Juni/Juli Ausgabe im Magazin und am Shop wird noch kräftig gewerkelt. Hier sind ein paar Impressionen aus dem Magazin:

 

lingerie-schwarz-wimpernspitze-vegan
Foto: Lena Reiner
Model: Tatjana van Dahl
bustier-bandeau-abnehmbaretraeger-vegan
Foto: Lena Reiner
spitze-flieder-vegan-slip
Foto: Lena Reiner
spitze-blau-vegan-dessous-set
Foto: Lena Reiner
Model: Tatjana van Dahl
lingerie-dessous-gruen-organisch
Foto: Lena Reiner
lingerie-dessous-spitze-vegan
Foto: Lena Reiner
lingerie-dessous-spitze-vegan
Foto: Lena Reiner
lingerie-dessous-vegan-spitze
Foto: Lena Reiner
Model: Tatjana van Dahl
lingerie-schwarz-wimpernspitze-vegan
Foto: Lena Reiner
Model: Tatjana van Dahl
lingerie-dessous-vegan-spitze
Foto: Lena Reiner
Model: Tatjana van Dahl

 

 

Letzte Mitternacht

 

Neulich hatte ich mitten in der Nacht ein Fotoshooting. Ich kannte weder Model noch Fotograf und war daher auch ein bißchen aufgeregt was mich erwarten würde. Es war in einer großen Fotohalle mit Visagistin, Schmuckdesignerin und dem Fotografen. Sie alle warteten schon auf mich und auf das Model. Toll dachte ich mir und vor allem dass alles bereits organisiert war. Tom Tutsch der Fotograf hatte fliederfarbene Ballons organisiert um mein Dessous Set Ton in Ton abzulichten. Er hatte Couches und Spiegel gekauft und ich war beeindruckt von dem Angebot dass mir dort geboten wurde. Glücklicherweise passten Veronika meine Dessous wie angegossen und Nina Athanasiou brachte auch noch ihre aufregende Schmuckkollektion mit. So konnten wir nach 2 Stunden Maske mit Christina Bassal endlich ein wundervolles Shooting beginnen. Ein paar Ausschnitte zeige ich jetzt schon mal:

 

 

Lingerie Noir D'or - klein

 

 

 

 

Lingerie Schwarz auf Sofa - klein

 

 

 

 

Lingerie Schneeflocke- klein

 

 

 

 

Dessous Vanillegelb -klein

 

 

 

 

Model: Veronika Foto: Thomas Tutsch H&M: Christina Bassal Schmuck: Nina Athanasiou
Model: Veronika
Foto: Thomas Tutsch
H&M: Christina Bassal
Schmuck: Nina Athanasiou

Das Label Fransik

Fransik Dessous ist ein kleines Modelabel. Ich habe es im Anschluss an mein BWL Studium in Bayern gegründet, um die Welt der Unterwäsche mit mehr Natürlichkeit zu bereichern. Alle Dessous die du in meinem Shop und auf meinen Seiten sehen kannst, wurden von mir designt, entworfen und genäht.

Fransik ist die Kombination aus meinem Vornamen Franziska und fransig. Weil ich fransige Dinge als nicht immer perfekt aber sehr organisch betrachte. Ich möchte dem weiblichen Körper einen Rahmen verleihen, mit Spitzen Muster auf die Körper malen ohne diesen zu sehr zu verformen, oder plastisch in ein Korsett zu stecken. Meine Dessous tragen sich sehr angenehm auf der Haut und fallen nicht auf.

Da ich jedes Wäschestück das mein Haus verlässt komplett anfertige, beantworte ich jede Anfrage auch persönlich. Und das gibt mir die Vielseitigkeit und den Freiraum auf alle Wünsche einzugehen. Die Farben und Formen individuell abzustimmen und eine ganz eigene personalisierte Kreation entstehen zu lassen.

Wenn du eine Idee hast, schreib mir gleich: brief@fransik.de

Ich freu mich

Liebe Grüße

Deine Franziska

lingerie-dessous-massgefertigt-spitze

© 2017 Ein MarketPress.com Theme