Passform Tipps – Wie finde ich den passenden BH?

Den passenden BH zu finden ist ein heikles Thema: Auf der Suche nach ihm verlieren 30% der Frauen sich an den falschen Größen.

Ich hatte eine Kundin, die trug eine 85C obwohl sie eigentlich eine 100AA brauchte. Jahrelang hatte sie Schmerzen beim Tragen. Daher möchte ich euch als Einstiegshilfe das richtige Maßnehmen zeigen:

Stell dich am besten gerade hin. Arme nach unten hängen lassen und um die schmale Stelle unterhalb der Brust rundherum messen.

Für den Brustumfang empfehle ich es einen leichten, dünnen, ungepolsterten BH zu tragen. Hier  einmal um die stärkste Stelle herum messen. So ermittelt man schon mal grob sein dazugehöriges Körbchen (Vergleiche mit dieser Tabelle).

In der oberen Zeile findet ihr eure Unterbrustmaße in 5cm Schritten. (Wer bei mir bestellt bekommt natürlich auch jeden cm dazwischen – aber um nach der Tabelle zu gehen im Zweifelsfall eher zum kleineren Modell greifen) Und die roten Zahlen sind eure gemessenen Brustmaße um die stärkste Stelle des Busens. Daraus resultiert dann automatisch in Grün euer Körbchen.

BH Passform Tabelle - Richtig Maßnehmen
BH Passform Tabelle – Richtig Maßnehmen

Für mich gilt, je größer die Brust – desto bequemer und unterstützender sind breite Unterbrustbänder sowie Träger. Ich achte hier auf elastische Spitze die nicht einschneidet, weiche Materialien und breite Trägerbänder. Das Unterbrustband trägt das meiste Gewicht der Brust. Es sind nicht wie so oft angenommen die Träger! Daher ist es wichtig dass das Unterbrustband straff sitzt. Wenn es hinten nicht fest anliegt, oder gar nach oben rutscht braucht man eine Nummer enger.

Nur wenige Frauen haben zwei gleich große Brüste, daher kann man mittels der BH-Träger die Länge für eine symmetrische Brust einstellen.

Wichtig ist, dass der BH zwar straff sitzt aber nicht kneift. Bei einem Bügel-BH hat man zusätzlich unflexible Metallreifen. Hier ist besondere Vorsicht geboten. Die Bügel müssen unterhalb der Brust fest auf der Haut anliegen. Stehen die Bügel ab – ist das Körbchen zu klein gewählt. Drücken die Bügel seitlich ins Brustgewebe ist der Bügelradius zu klein. Drückt er zwischen der Brust oder liegt auch hier am Dekolleté nicht auf der Haut an – passt er nicht. Bügel die am Unterarm stören sind widerum zu groß. Wichtig also dass der Bügel unterhalb der Brust von außen bis innen fest auf der Haut anliegt und die Brust umrandet und nicht seitlich zusammendrückt.

BH Bügel in unterschiedlichen Formen & Größen
BH Bügel in unterschiedlichen Formen & Größen

Wichtig ist auch dass der gesamte Busen Platz hat und nicht eine halbe Brustwarze hinausragt – dann ist der BH zu klein und man sieht es ihm auch durch die Oberberkleidung an.

Gut sitzender BH: Modell Charleston (Foto: Julian Meichsner I Model: Vivien Karenina
Gut sitzender BH: Modell Charleston

Ich berate Kundinnen gern via Ferndiagnose wenn sie bei mir online bestellen – und direkt bei mir im Atelier wenn sie sich einen eigenen BH schneidern lassen. Wer nicht in der Nähe von Landshut wohnt, bekommt eine Ferndiagnose. Manchmal kucke ich mir Bilder an und entscheide was an der Passform verändert werden muss. Jede Kundin ist anders und jede Beratung ebenso.

Meine Materialien sind hauptsächlich elastische Spitze – dadurch sind meine Dessous sehr hautfreundlich und bequem.

 

 

© 2017 Ein MarketPress.com Theme