Bademode für jede Figur!

Jede ist anders und jede Frau wünscht sich auch anders auszusehen. Ganz im Gegenteil zu den Dessous ist Bademode etwas was gesehen wird und in Stoffdicke und Farbe große Unterschiede zeigt.

Wenn der Sommer ansteht oder der nächste Urlaub kommt verdopple ich meine Vorfreude indem ich mir einen neuen Bikini oder Badeanzug nähe.

Grundsätzlich empfehle ich gemusterte Stoffe wenn man etwas hervorheben will und gedeckte und einfarbige Töne um Partien zu reduzieren.

View More: http://mandymatzke.pass.us/testshooting090613
Gemusterter Safari Bikini Foto: Mandy Matzke

Angesagt im Retro Look ist zum Beispiel dieses Modell

Fifties are back Foto: Mandy Matzke Model: Jana Esiew
Fifties are back
Foto: Mandy Matzke
Model: Jana Esiew

Die Bandeau-Form empfehle ich bei kleinen Oberweiten. Taillenpantys formen einen flachen Bauch. Dieses Taillenmodell kann sogar nach unten gerollt werden. Ein höherer Beinauschnitt verlängert das Bein! Ein mit reichlich Stoff bedeckter Po wirkt flacher als wenn er nur halb bedeckt ist! Auch Raffungen am Hintern vergrößern diesen.

 

Mittels Mix & Match kann man je nach Look auch sein Ober- und Unterteil individuell kombinieren – und so Körperpartien akzentuieren. Verschiedene Musterungen, kleine oder größere Raffungen, Formen mit gezielten Ausschnitten verändern das Aussehen.

 

Wünscht man sich eine optisch auffälligere Brust sind Raffungen das beste Mittel:

Lule
gerafftes Bikini Top

Ist die Brust hingegen üppig aber die Hüfte recht schmal verzichtet man auf Raffungen am Oberteil setzt sie aber dafür am Bikinihöschen in Szene:

Lule Slip
für schmale Hüften um voller zu wirken

 

Ein optischer Schlankmacher trotz gewagtem Grün ist dieses Modell. Das liegt daran dass Po und Brust durch das „Tülllaub“ vergrößert werden und dadurch Taille und Hüfte schlanker wirken. Der Körper scheint durch wird aber ebenmäßiger gezeichnet. Natürlich ist dieses Modell auch komplett undurchsichtig und in allen Farben möglich:

Blätterwald Model: Jana Esiew Foto: Mandy Matzke
Blätterwald
Model: Jana Esiew
Foto: Mandy Matzke

Wer mit kürzeren Beinen gesegnet ist, dem empfehle ich den Nude Bikini:

Nude Bikini von Fransik
Nude Bikini von Fransik

Der hohe Beinausschnitt verlängert das Bein. Ein schmaler Hüftbund – wie beim Nude das dünne Gummiband – schmälert das Becken.

Der blaue asymmetrische Bikini ist die perfekte Wahl für lange Beine.

Asymmetrisch blauer Zweiteiler
Asymmetrisch blauer Zweiteiler

Ein hochgeschnittes Höschen kann mittels Shaping Effekt den Bauch verjüngen. Allerdings sind diese Schnitte bei größeren Frauen von Vorteil.

Badeanzüge Pink Flamingo und Petrolblau Foto Mandy Matzke Model im Pink Flamingo: Jana Esiew
Badeanzüge Pink Flamingo und Petrolblau
Foto Mandy Matzke
Model im pink Flamingo: Jana Esiew

Badeanzüge kaschieren die ein oder andere Unebenheit und wirken sportlicher aber auch unschuldiger.

Bedeckt viel Haut, ähnlich dem Badeanzug aber wirkt raffinierter – Der Tankini:

Tankini
Tankini

Wer will kann ihn sich bei mir in den aktuellen Farben der Saison anfertigen lassen. Die Kombination aus 2 verschiedenen Nude Tönen und einem Dritten, Babyblau finde ich sehr schick. Und natürlich kann aus dem Bandeau Top auch ein Triangel Top werden. Oder aus dem Brazilian Slip eine Shorty.

Lässig und Urban ist der Sahara Sand. Er ist lose gearbeitet, der Stoff flach und auf Gummis wurde weitestgehend verzichtet:

Sahara Sand Foto: Mandy Matzke
Sahara Sand
Foto: Mandy Matzke

Bequem und schneidet nicht ein. Deshalb für alle Freigeister die sich wie am FKK Strand fühlen möchten, ist Sahara Sand die beste Alternative! Na dann wünsche ich einen schönen Sommer 2016 und schreibe mir wenn wir zusammen deinen individuellen auf dich abgestimmten Badelook nähen sollen!

 

Homeshooting 1.0

Wenn man nicht weiß wohin mit dem Shooting, weil draußen ist es zu frisch oder zu unbeständig und ein Studio ist zu steril dann mach ich eben ein Shooting in meiner kleinen und feinen Dachgeschosswohnung. Das besondere an ihr ist, dass man zwar wegen der Dachschräge kaum gerade stehen kann – dafür aber in trüben Jahreszeiten um 60 Prozent mehr Lichteinfall hat – einfach aufgrund der Schräge der Fenster. Das ist aber das entscheidende Kriterium. Die typischen Lichtprobleme lösen sich in Luft auf – und künstliches Licht ob Blitz oder Dauerlicht kommt nicht zum Einsatz.

Im Internet bin ich auf meinen bis dato unbekannten Fast-Nachbarn Markus Mayer gestoßen. Er trieb das Dachprojekt mit 5 Kameras voran. Das Model Solveigh Ludwig rollte mit dem Motorrad aus München an.

Limonade Dessous Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Limonade Dessous

Markus fotografierte mit seiner Instax, Rollfilm, Schwarzweißfilm und Digital. Ich hab bis dahin nur Digitalaufnahmen gemacht. Aber die Wahl der Kamera und Speicherart ist schon sehr entscheidend für den Look.

Limonade Dessous Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Limonade Dessous
Limonade Dessous Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Limonade Dessous

 

Limonade Dessous Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Limonade Dessous

 

Limonade Dessous mit ein- und demselben / Model / Fotografen / Couchort / Lichtverhältnissen aber in unterschiedlichen Kameras und Perspektiven.

Als es dann etwas später und damit wärmer wurde – es war früher Frühling – gingen wir in den kalten Garten.

Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig

Perlunis Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Perlunis

Pusteblume www.Fransik-Dessous.de Foto: Markus Mayer Model: Solveigh LudwigMit der Instaxkamera an der Hauswand. Die Pusteblume.

 

Perlunis Foto: Markus Mayer Model: Solveigh Ludwig
Perlunis

Die Wieso noch matschig, das Licht noch flach aber erstes Vitamin D konnte getankt werden. Schreib mir – welche Kamera deine Lieblingsfotos macht!

 

 

Shooten für das Elléments Magazine

Sabine Skiba lernte meine handgefertigte Wäsche über facebook kennen. Sie fragte mich an ob sie meine Dessous fotografieren dürfe und ich freute mich sehr darüber. Jeder Fotograf hat seine persönliche Handschrift, und die inszeniert meine Dessous. In jeweiliger Lichtstimmung und eingebettet in eine Bildgeschichte erzählt sie so ihre Sichtweise.

Ich schickte ihr eine Auswahl meiner Dessous und Monate später schrieb sie mir eine Mail dass die Bilder im Elléments Magazine veröffentlicht werden. Ich freute mich riesig, denn ich hatte bis jetzt weder die Bilder gesehen und vor allem nicht an die Veröffentlichung in einer Zeitschrift gedacht. Das Elléments Magazine gibt es nur online und deshalb konnte ich mich an Kiosken und Zeitschriftenläden danach dumm und dämlich suchen. Die wunderschönen Fotografien möchte ich euch aber nicht vorenthalten – für alle die, die auch keine Online Ausgabe erstehen konnten 😉

Noir D'or Photographer: Sabine Skiba www.sabine-skiba.com Model: Nina Schneider m4models www.m4models.de Styling: Alexandra Hopp www.fashilla.com MakeUp Hair: Magdalena Wlodarkiewwicz blossom management www.blossommanagement.de
Noir D’or
Photographer: Sabine Skiba www.sabine-skiba.com
Model: Nina Schneider m4models www.m4models.de
Styling: Alexandra Hopp www.fashilla.com
MakeUp Hair: Magdalena Wlodarkiewwicz blossom management www.blossommanagement.de

Und ein wunderschönes zweites Bild was noch in dieser Ausgabe erschienen ist:

SabineSkiba_rose-tinted_07
Lingerie Liliane
Photographer: Sabine Skiba www.sabine-skiba.com
Model: Nina Schneider m4models www.m4models.de
Styling: Alexandra Hopp www.fashilla.com
MakeUp Hair: Magdalena Wlodarkiewwicz blossom management www.blossommanagement.de

Toll, ich bin von dem tiefroten Hintergrund auf jeden Fall total begeistert! Danke für dieses Shooting!

Individualisiert und zugenäht

Hanna
Nevena Individualisierbare Dessous

 

Der absolute Vorteil den Fransik Dessous bietet, ist Einzelware. Heißt ich nähe die Lingerie individuell abgestimmt mit persönlichem Entwurf. Die Spitze wird hauptsächlich in Deutschland hergestellt und von mir in Landshut verarbeitet.

Bald werde ich mein individualisierbares Konzept auch auf meiner Seite www.Fransik-Dessous.de einbauen – aber bis dahin müsst ihr mich persönlich in Landshut besuchen oder mich im Mailverkehr brief@fransik.de mit euren Wünsche anschreiben. Ich schicke euch gerne Ideen, Entwürfe und Spitze. Inspirationen und Möglichkeiten.

 

Bei mir also bei Fransik kannst du entweder für dich oder eine Freundin oder einen Mann einen Dessoustraum in Erfüllung gehen lassen. Ich mache gerne eine persönliche Typberatung, gehe auf Dessousvorlieben ein. Jeder Schnitt, jeder Bügel jeder Farbklecks verändert den Stil und so kreieren wir schöne Lingerie gemeinsam. Du kannst zum Beispiel ein fertiges Dessous aus meinem Shop www.shop.fransik-dessous.de nehmen und es mit anderer Spitze unterlegen. (Ich habe derzeit einen bunten Regenbogen an circa 100 verschiedenartiger Spitze von Farben, Dicke, Musterung bis Chantilly)

Mein Vorhaben ist es ein absolut individuelles Konzept aufzustellen. Das heißt ein selbstgemalter Entwurf, ein Foto oder eine Vorstellung wird von mir umgesetzt. Und das auch gerne zu Hochzeiten, oder zur passenden Bekleidung. Um euch eine klitzekleine Auswahl aus meinem Sortiment vorzustellen habe ich die ersten Fotografien aus meinem Lager hochgeladen. Mehr folgt…

 

 

 

Rouge D'or
Rouge D’or
Lilane Unschuld
Lilane Unschuld
Retrogrün
Retrogrün
Schokobraun
Schokobraun
Schwarze Rosen
Schwarze Rosen
Die Illusion
Die Illusion
Leuchtendes Rot
Leuchtendes Rot
fröhlicher Frühling
fröhlicher Frühling
Barocktürkis
Barocktürkis

 

Passform Tipps – Wie finde ich den passenden BH?

Den passenden BH zu finden ist ein heikles Thema: Auf der Suche nach ihm verlieren 30% der Frauen sich an den falschen Größen.

Ich hatte eine Kundin, die trug eine 85C obwohl sie eigentlich eine 100AA brauchte. Jahrelang hatte sie Schmerzen beim Tragen. Daher möchte ich euch als Einstiegshilfe das richtige Maßnehmen zeigen:

Stell dich am besten gerade hin. Arme nach unten hängen lassen und um die schmale Stelle unterhalb der Brust rundherum messen.

Für den Brustumfang empfehle ich es einen leichten, dünnen, ungepolsterten BH zu tragen. Hier  einmal um die stärkste Stelle herum messen. So ermittelt man schon mal grob sein dazugehöriges Körbchen (Vergleiche mit dieser Tabelle).

In der oberen Zeile findet ihr eure Unterbrustmaße in 5cm Schritten. (Wer bei mir bestellt bekommt natürlich auch jeden cm dazwischen – aber um nach der Tabelle zu gehen im Zweifelsfall eher zum kleineren Modell greifen) Und die roten Zahlen sind eure gemessenen Brustmaße um die stärkste Stelle des Busens. Daraus resultiert dann automatisch in Grün euer Körbchen.

BH Passform Tabelle - Richtig Maßnehmen
BH Passform Tabelle – Richtig Maßnehmen

Für mich gilt, je größer die Brust – desto bequemer und unterstützender sind breite Unterbrustbänder sowie Träger. Ich achte hier auf elastische Spitze die nicht einschneidet, weiche Materialien und breite Trägerbänder. Das Unterbrustband trägt das meiste Gewicht der Brust. Es sind nicht wie so oft angenommen die Träger! Daher ist es wichtig dass das Unterbrustband straff sitzt. Wenn es hinten nicht fest anliegt, oder gar nach oben rutscht braucht man eine Nummer enger.

Nur wenige Frauen haben zwei gleich große Brüste, daher kann man mittels der BH-Träger die Länge für eine symmetrische Brust einstellen.

Wichtig ist, dass der BH zwar straff sitzt aber nicht kneift. Bei einem Bügel-BH hat man zusätzlich unflexible Metallreifen. Hier ist besondere Vorsicht geboten. Die Bügel müssen unterhalb der Brust fest auf der Haut anliegen. Stehen die Bügel ab – ist das Körbchen zu klein gewählt. Drücken die Bügel seitlich ins Brustgewebe ist der Bügelradius zu klein. Drückt er zwischen der Brust oder liegt auch hier am Dekolleté nicht auf der Haut an – passt er nicht. Bügel die am Unterarm stören sind widerum zu groß. Wichtig also dass der Bügel unterhalb der Brust von außen bis innen fest auf der Haut anliegt und die Brust umrandet und nicht seitlich zusammendrückt.

BH Bügel in unterschiedlichen Formen & Größen
BH Bügel in unterschiedlichen Formen & Größen

Wichtig ist auch dass der gesamte Busen Platz hat und nicht eine halbe Brustwarze hinausragt – dann ist der BH zu klein und man sieht es ihm auch durch die Oberberkleidung an.

Gut sitzender BH: Modell Charleston (Foto: Julian Meichsner I Model: Vivien Karenina
Gut sitzender BH: Modell Charleston

Ich berate Kundinnen gern via Ferndiagnose wenn sie bei mir online bestellen – und direkt bei mir im Atelier wenn sie sich einen eigenen BH schneidern lassen. Wer nicht in der Nähe von Landshut wohnt, bekommt eine Ferndiagnose. Manchmal kucke ich mir Bilder an und entscheide was an der Passform verändert werden muss. Jede Kundin ist anders und jede Beratung ebenso.

Meine Materialien sind hauptsächlich elastische Spitze – dadurch sind meine Dessous sehr hautfreundlich und bequem.

 

 

© 2017 Ein MarketPress.com Theme